Clustertruck | Mein Eindruck

Autor: ShapeBreak


 

Ich hab mir das Wochenende mal gedacht, dass ich Doom ausprobiere, seit es ja Gratis zum testen verfügbar war. Und da das um die 77 Gigabyte waren, hab ich mir zum Zeitvertreib einfach mal, für ich glaube 6 Euro, im PlayStation Store das 350 Megabyte große Spiel „Clustertruck“ heruntergeladen.

 

Es ist kein großer Deal, das Spielprinzip ist recht simpel gehalten. Du startest in einem Level und musst das Ziel erreichen. Zu diesem gelangst du nur, indem du über die Trucks springst, die in einer recht großen Anzahl im Level spawnen.

Das ist mal schwerer und mal leichter. Es gibt 10 Welten, wovon die ersten 2 sich eher als Tutorial spielen, welche dem Spieler zeigen, welcher Spielprinzipien sich das Spiel bedient.

Meiner Meinung nach war das Spiel jedoch etwas dürftig. Die 10 Welten waren innerhalb einer Stunde durchgespielt. Das letzte Level nicht mit berücksichtigt, darauf komme ich später zu sprechen.

Es gab zwar Level, welche den Spieler mal mehr oder weniger fordern oder es nicht sofort ersichtlich war, was zu tun ist, aber das ändert nichts daran, dass Spiel mit gerade mal 10 Welten einfach zu wenig bietet. Vor allem war ich von der Höllenwelt schwer enttäuscht. Die ersten 9 Level spielen sich alle wesentlich zu einfach. Als ich dann das zehnte Level der Höllenwelt gesehen habe, wusste ich auch, wieso ich dieses Gefühl hatte. Das zehnte Level ist einfach ein kleines Meisterwerk. Hier gilt es nicht von A nach B zu gelangen, sondern einen Boss zu bekämpfen. Hier wurde sehr viel Mühe reingesteckt, auch wenn es ein wenig Buggy werden kann.

Aber das Resultat kann sich sehen lassen! Ich bin wirklich begeistert von diesem Level und hätte mir gerne gewünscht, dass jede Welt einen kleinen Bosskampf am Ende gehabt hätte, statt nur einer ganz am Ende. Hätte das Spiel abwechslungsreicher gemacht und das Spiel hätte etwas mehr Aufbau/Inhalt.

Das Level hat aber auch seine Macken. Beispielsweise, dass es sehr viel Routine vom Spieler abverlangt. Beispielsweise ist der Knopf oben auf dem Kopf des Bosses ein Spiel-Element, das an dieser Stelle zum ersten mal benutzt wurde. Die Truck Konvois spawnen bei vorgegebenen Timern, bieten jedoch unterschiedliche Arten das Level zu spielen. So kann ich in der zweiten Phase (Knopf auf dem Kopf das erste mal gedrückt) des Levels entweder den Konvoi bekommen, wo ein Flammenwerfer mir im Nacken sitzt. Oder wenn ich Phase 1 schnell genug abgeschlossen habe, kann ich einen Konvoi bekommen, der diesen Flammenwerfer nicht hat, was das Level um einiges angenehmer macht. Es gibt noch zahlreiche Dinge, die mir hier einfallen, aber hätte man das für den Spieler ersichtlich gemacht, würde das Level nur die Hälfte der wirklich frustrierenden Neuversuche in Anspruch nehmen, wie es das zurzeit tut.

Wer meinen bescheiden Durchgang sehen möchte, bitteschön:

 

Jetzt aber mein größtes Problem mit dem Spiel. Es gibt keinen Editor Modus mit Online Support. Wäre das vorhanden, wäre mir die etwas dünne Kampagne egal. Denn wir reden hier von einem Spielprinzip auf Trackmania Niveau. Community’s haben oft gezeigt, dass sich solche Spiele lange halten können, wenn man so etwas anbietet. Der Entwickler kann sich zurücklehnen und sehen, wie sein Spiel zu einem zeitlosen Hit wird.

Die Steuerung würde ich auch noch etwas nachbessern. Denn es fühlt sich schon alles richtig an, aber sobald man mal irgendwie in der Luft ist und nach rechts oder links will wird das schwer, weil sich der Avatar einfach viel zu langsam nach links oder rechts bewegt. Und so kommt es dazu, dass ich mal ganz knapp einen Truck verfehle, auf den ich mich gerade noch so retten wollte. Naja, was soll’s.

 

Für 6 Euro fand ich das Spiel okay, ein netter Zeitvertreib. Aber ich würde nicht die üblichen 15 Euro dafür bezahlen. Dafür war das einfach zu wenig.

 

Bewertung: 7/10

Mit diesen Worten verabschiede ich mich nun.
Danke für’s lesen. 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s