Doomfist | Mein Eindruck

 

Autor: ShapeBreak


 

Ok, DAS ist die kacke, die ich meine, wenn ich sage, dass das Overwatch Team nur noch scheiße baut.

Darf ich vorstellen? Doomfist. Der geboostetste Overwatch Held zur Zeit.

Fangen wir von vorne an. Die Hintergrundgeschichte zu dem Charakter spare ich mir, dazu gibt es wahrscheinlich hunderte Foren Einträge, YouTube Videos und vieles mehr, da brauch hier nicht noch einmal alles durchzukauen. Ehrlich gesagt ist mir auch scheiß egal, ob der Typ Mexikaner, Afrikaner oder ein grüner Oger ist, der im Wald wohnt.

Also sparen wir uns bitte den ganzen Storyteil und kommen gleich zum Gameplay und Charakterdesign.

 

Die allererste Frage, die ich hier stellen möchte, ist folgende:
Wieso zum Teufel ein neuer offensiver Held!?!?

Es ist ja nicht so, dass man zurzeit in Overwatch prinzipiell mindestens 3 Offensives in jedem Spiel in seinem Team begrüßen kann. Ich habe teilweise Matches, wo ich aufgrund der hohen Offensives im Spiel mich aufopfern muss einen Heiler zu spielen und nicht einmal das hilft, weil kein Schwanz es für nötig hält einen Tank zu picken. Ich würde es ja selber tun, aber erstens bin ich als Tank echt richtig scheiße und zweitens bin ich meistens derjenige, der dann den Healer nimmt.
Und so besteht mein Team aus 4 Offensives. Mir, dem Heiler. Und entweder Hanzo oder Widowmaker.

Ihr merkt: Ich bin getriggert.
Das kann Vorteile, aber auch Nachteile haben. In diesem Fall, ist es jedoch ein Nachteil, weil ich schnell die Schnauze voll habe und das sich massiv negativ auf diesen Artikel auswirkt. Ich kann bei der Reihe von Fehlern, die Blizzard in letzter Zeit gemacht hat unmöglich noch Objektiv bleiben und reagiere höchst allergisch auf jeden weiteren Patzer, den sich diese Firma willkürlich erlaubt.

Also. Wir haben den jetzt achten Held für die Liste der offensiven Helden, während sich die defensiven und die Tanks lediglich mit sechs und die Supporter gerade mal mit 5 zufrieden geben dürfen.

Super job! Gut gemacht.

 

So, das prinzipielle geklärt, kommen wir zum Helden. Doomfist. Wir haben hier den dritten Helden, welcher von Blizzard mit 250 Leben ausgestattet wurde, was ihn sofort zu einem wichtigen Bestandteil in der Gamebalance macht, da er unter den 3 Kategorien der, ich sag mal, „nicht-tanks“ zu jenen gehört, welche schon allein, weil sie mit mehr Leben unterwegs sind, ein großes Potenzial haben Einfluss auf den Spielverlauf nehmen zu können. Ich weiß, da ist noch Bastion, aber der hat 300 Leben.

Kommen wir zu seiner Primärwaffe. Seine einzige Waffe, da er über keine sekundäre Feuermechanik verfügt. Es handelt sich hierbei um eine Schrotflinte. Eine ziemlich effektive Schrotflinte. Denn diese hat mehr Reichweite als die von Reaper oder von Torbjörn und kann trotzdem beachtlichen Schaden verursachen.

Man kann diesen jedoch nicht mit dem Schaden von Reaper oder Torbjörn vergleichen. Diese machen zwar mehr Schaden, müssen aber näher ran. Dafür kann Doomfist auch über höhere Reichweiten ordentlich Schaden austeilen.

Und jetzt seine Fähigkeiten. Das was mich abfuckt. Wir haben hier einen Charakter, der mit einer guten Anzahl von Leben und mit einer einigermaßen guten Waffe ausgestattet wurde. Man könnte jetzt sagen, dass die Schrotflinte aufgrund von gerade mal nur 4 Schuss im Magazin ziemlich ineffizient ist. Dann hat man da noch zu beachten, dass sich die Waffe nicht nachladen lässt, sondern sich wieder auflädt und so ihr Magazin zurückerhält.

Da widerspreche ich. Denn die Schrotflinte ist nur selten dazu genutzt wirklich die Primäre Schadensquelle zu sein. Sie ergänzt eher die primäre Schadensquelle von Doomfist. Zwar ist es die primäre Waffe des Helden, jedoch ist es die sekundäre Mechanik. Denn die primäre sind seine Fähigkeiten. Hier einmal die Fähigkeiten von Overwatch beschrieben:


 

Seismischer Schlag
Macht einen Satz vorwärts und schlägt mit der Faust auf den Boden

unerwähnt hierbei:

– Der Schlag auf den Boden betäubt kurzzeitig alle, die davon getroffen wurden.

– Der seismische Schlag kann, wenn in der Luft angewendet (Beispielsweise nach der Nutzung von Uppercut), präzise angewandt werden, da ein Feld erscheint, welches dem Spieler präzise vermitteln kann wo er einschlägt und welchen Radius der Schlag folglich betreffen wird.

 

Uppercut
Versetzt einem Gegner einen Aufwärtshaken, der ihn in die Luft schleudert.

 

Dampfhammer
Gedrückt halten zum aufladen. Loslassen, um auf einen Gegner zuzustürmen und ihn zurückzustoßen. Der Schaden ist erhöht, wenn der Gegner gegen eine Wand prallt.


 

Ok, da sind die Fähigkeiten.
Seismischer Schlag hat eine Abklingzeit von 7 Sekunden.
Uppercut hat auch eine Abklingzeit von 7 Sekunden.
Und Dampfhammer hat eine Abklingzeit von 4 Sekunden.

Merkt ihr was!? Was soll das!? Der durchschnittliche Overwatch Held darf 9,1 Sekunden auf seine Cooldowns warten! Die meisten Helden haben für ihre Fähigkeiten eine Abklingzeit von 8 Sekunden. Und für eine – ja, ich sag es!FREE KILL Mechanik sind ledigliche 4 Sekunden viel zu übertrieben. Wir reden beim Dampfhammer über eine Fähigkeit, die locker aus jedem Helden mit 200 Leben oder weniger (btw. 15 Stück) einen Instakill macht! Und diese Fähigkeit hat man ALLE 4 SEKUNDEN!

Du bist eine Ana und fühlst dich hinter dem Reinhardt sicher? Falsch gedacht. Doomfist springt über den Reinhardt rüber, versetzt dir mit seinem seismischen Schlag ein wenig Damage, du bist betäubt und er staubt dich ohne große Mühe mit seiner Instakill Mechanik ab. Dauert ungefähr 2 Sekunden. Dagegen ist jede Tracer, die mal eben angejumpt kommt oder jeder Winston ein Zuckerschlecken.

Du bist ein Reinhardt und denkst, dass du mit deinem Schild dich gut absichern kannst? Falsch gedacht. Doomfist’s Dampfhammer geht direkt durch den Schild durch und versetzt dir bis zu 240 Schaden. Wenn du Full Life bist. Wenn du deine 30% Rüstung schon verloren hast, sind es mehr als 240 Schaden, die du abbekommen wirst. Und die du nicht abwehren kannst.

Das ist einfach viel zu übertrieben. So eine Fähigkeit muss mehr Abklingzeit haben. Ich meine selbst Mccree’s blöde Blendgranate hat 10 Sekunden Abklingzeit und das ist kein Instakill. Mei’s Eiswand hat man auch von 5 Sekunden Abklingzeit auf 10 hochgeschraubt. Blizzard soll mir mal erklären, wie sie das rechtfertigen! Ist der Charakter wirklich zu Schwach, wenn er anders ist, als SO!?

 

Mir gefällt schon seit längerem nicht, was Blizzard mit Overwatch anstellt. Man kann keinen Ego-Shooter balancen, indem man einfach alle Helden grundsätzlich Overpowered!

Doomfist ist für mich die Krönung. Ich meine 😀 Wir reden hier von einem Helden, welcher über eine quasi Freekill Mechanik verfügt, die er alle 4 Sekunden einsetzen kann. Seine restlichen Fähigkeiten klingen nach 7 Sekunden ab, was einfach mal unter dem normalen Durchschnitt liegt, wollt ihr alle Abklingzeiten haben!? HIER BITTE:


Genji: 8 – 8
Mccree: 8 – 10
Pharah: 10 – 12
Reaper: 8 – 10
Soldier 76: Sprint – 15 – 8
Sombra: 6 – 4 – 8
Tracer: 3 – 12
Hanzo: 10 – 20
Junkrat: 8 – 10
Mei: 12 – 10
Torbjörn: 8 – Rüstung
Widowmaker: 12 – 15
D.va: 5 – Defensivmatrix
Orisa: 10 – 8 – 8
Reinhardt: 10 – 6 – Schild
Roadhog: 8 – 8
Winston: 6 – 13
Zarya: 10 – 8
Ana: 12 – 10
Lució- 12 – 4
Mercy: 2
Symmetra: 10 – 10


Seht euch das an!

Die einzigen Helden, die eine Fähigkeit besitzen, die 4 Sekunden oder weniger Abklingzeit haben sind Sombra mit ihrem Translokator, Tracer mit ihrem Jump, Lució mit seiner Druckwelle und Mercy mit ihrem Flugskill. Das sind alles keine Fähigkeiten, die einem Instakill auch nur nahe kommen. Vielleicht Lució’s Druckwelle, aber das ist an Bedingungen verbunden. Es gibt Maps, die das begünstigen, aber Doomfist kann für seinen Instakill quasi auf jeder Map an jedem Ort die Bedingungen dafür erfüllen.
In Relation ist das also fast nichtig.

Geschätzt 85% der gelisteten Fähigkeiten haben 8 Sekunden Abklingzeit oder mehr. Und davon sind die wenigsten als Instakill zu betrachten. Oder Fähigkeiten, die so gut aufeinander aufbauen, wie die von Doomfist.
Dadurch, dass der Dampfhammer nur 4 Sekunden Abklingzeit hat, kann er ebenfalls Konsequenzlos als Fortbewegungsmethode verwendet werden. Man kommt damit super von A nach B. Genji ist schon ganz neidisch. Weil seine Fähigkeit, mit der er von A nach B kommen könnte, kann er lediglich alle 8 Sekunden einsetzen, also muss er damit sparsam umgehen. Vorallem macht diese nicht mal ansatzweise so viel Schaden. Oder hat ähnlich viel Reichweite. Und seine anderen Fähigkeiten mit 7 Sekunden Abklingzeit, welche dazu noch Absurd effektiv sind, erlauben Doomfist ein unglaublich umfrangreiches Movement, das ihm so leicht keiner im Spiel nachmacht. Wahrscheinlich ist Doomfist der mobilste Held im ganzen Spiel. Und dazu noch der mächtigste.

Ich verstehe, dass Doomfist ein harter Ficker in der Overwatch Geschichte ist und das kann er auch gerne sein. Ich kann auch verstehen, dass er folglich ein richtiger Gamechanger sein müsste, aber ganz im Ernst? Das ist ein bisschen übertrieben.

Ich gebe zu, dass Tanks ziemlich effektiv gegen Doomfist sein können, aber in einem Schnellsuche Match muss nur ein guter Support hinter ihm stehen und schon ist das schon wieder aus der Welt. Auch, wenn man allein gegen einen Tank steht, kommt man mit Doomfist schon ganz gut klar, wenn man sich ein wenig Mühe gibt.

 

Man sollte eigentlich meinen, dass ein Patzer mit seinen Fähigkeiten in einem PVP Spiel seine Konsequenzen nach sich ziehen soll. Immerhin hat Jeff Kapplan mehrmals angesprochen, er würde Designänderungen vornehmen, weil er schlechtes Positioning der Spieler bestrafen möchte. Aaalso kann man doch denken es gehört zu seiner Philosophie, dass schlechtes spielen bezahlt werden sollte. Oder: Dummheit tut weh.

Tja, mit Doomfist habt ihr das Problem nicht mehr. Eine Mei hat euren Schlag mit einer Eiswand blockiert, friert sich danach auch noch ein und ist wieder full life? Kein Problem. Denn die Mei hat auf das Einfrieren 12 Sekunden Abklingzeit und auf die Eiswand 10 Sekunden! 🙂

Ihr könnt euch zurücklehnen und euren Freekill genießen! 😉

 

Es ist einfach lächerlich. Overwatch wird von Patch zu Patch schlechter. Die Helden werden immer mehr unbalanced. Technische Probleme des Spiels werden vom Overwatch Team ignoriert. Das Matchmaking funktioniert überhaupt nicht mehr. Warum werde ich (3040, Diamond) in der Schnellsuche grundsätzlich gegen Master, Grandmaster und irgendwelche Platin Prestige dudes gematcht?

Overwatch: Origins Edition_20170724215102

Ich hab ja schon öfter gehört, dass Overwatch immer versucht mich in Matches mit Spielern zu platzieren, die ungefähr auf dem selben Skill sind, wie ich. Aber ganz im Ernst? Ich nehme das Kompliment an, aber das ist manchmal wirklich zu viel und auf Dauer zu anstrengend. Ich möchte mal ein Schnellsuche Spiel spielen ohne mehr gefordert zu werden, als beim Ranked. Ich kann keine entspannte Runde mehr spielen, weil ich entweder Ranked spiele, wo man sich rein hängen muss…

…oder ich werde in der Schnellsuche gegen die übelsten Suchti’s gematcht, wo man einfach nur hart auf die Fresse bekommt, wenn man sich nicht mindestens so anstrengt, wie beim Ranking. Ich kann nicht einmal mit meiner Freundin spielen, die nicht gerade bewandert ist, was Ego-Shooter angeht, weil wir die krankesten Bastarde abbekommen, die Overwatch gerade findet, was ist los mit euch!?

 

Mein eigen zusammengestellter Hide and Seek Modus ist, seit ich Prestige 3 bin mein meist gespielter Modus in Overwatch, weil seitdem einfach das Grundspiel immer schlechter wurde und keinen Spaß mehr gemacht hat. Wenn eine modifizierte Lobby mehr Spaß macht, als das Grundspiel läuft doch gewaltig was falsch, oder!?

Ich habe mich jetzt genug aufgeregt. Ich weiß, ich habe viele Aspekte ausgelassen und habe noch viele Punkte, die ich ansprechen könnte und auch gerne möchte. Aber dann findet dieser Artikel kein Ende.

 

Wenn Fragen offen sind, könnt ihr gerne Kontakt mit mir aufnehmen. Nutzt dazu den Kontaktbereich, der oben auf der Seite angezeigt wird. Danke.

 

Mit diesen Worten verabschiede ich mich nun.
Danke für’s lesen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s